Welche Matratzen und Matratzenauflagen eignen sich bei Inkontinenz?

Welche-Matratzen-und-Matratzenauflagen-eignen-sich-bei-InkontinenzViele Millionen Menschen auf der Erde leiden unter Inkontinenz. Schnell ist es beim Niesen oder Husten passiert, dass ein paar Tropfen Urin auf der Matratze landen. Um diese aber hygienisch sauber zu halten und vor Verschmutzungen zu schützen gibt es spezielle Matratzenauflagen, die für Inkontinenz-Patienten angefertigt wurden. Nicht nur, dass die Auflagen die Matratze schützen, sie erhöhen auch den Liegekomfort sehr deutlich und bieten dem Nutzer einen guten und gesunden Schlaf.

Deshalb ist die Matratzenauflage bei Inkontinenz so wichtig!

Auch in Deutschland ist Inkontinenz ein weitverbreitetes Problem, über das nicht gerne geredet wird. Gerade bei bettlägerigen Patienten ist es besonders wichtig, die richtige Matratzenauflage zu finden. Natürlich könnte dem Patienten auch eine spezielle Inkontinenz-Windel angezogen werden, jedoch ist dies nicht wirklich förderlich für das Blasentraining. Aus diesem Grund verzichten viele Inkontinenz-Patienten auf diese Windeln und suchen sich lieber eine andere Möglichkeit, um das Problem mit der Hygiene in den Griff zu bekommen. Hierfür gibt es extra Matratzenauflagen, die auch solchen Patienten Hygiene garantiert. Besonders die Matratzen haben eine spezielle Beschichtung, die verhindern, dass weder Kot noch Urin darin versickern können. Weiterhin ist die Matratzenunterseite so konzipiert, dass die Belüftung sehr gut funktioniert und die Atmungsaktivität gewährleistet ist. Somit kann sich in der Matratze kein ungesundes Klima bilden. Ebenso sollte selbstverständlich eine Matratzenauflage verwendet werden, um die Matratze bestmöglich zu schützen. Außerdem verlängert eine solche Auflage die Haltbarkeit der Matratze um ein Vielfaches. Denn auch das nächtliche Drehen des Schlafenden hinterlässt irgendwann Spuren wie etwa Reibungsschäden oder auch Druckstellen oder Kuhlen. Mit einer Auflage für die Matratze können diese Kuhlen oder auch Reibungsschäden erst gar nicht entstehen. Wird die Matratzenauflage beschmutzt, kann sie problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. In der Regel sind Temperaturen bis mindestens 60° C möglich.

Dies sollte beim Kauf eine Matratze oder Matratzenauflagen beachtet werden

Die Matratzenauflage sollte vor allem nicht zu dick sein. Denn gerade bei einer harten oder mittelharten Matratze können so die Liegeeigenschaften nicht mehr gewährleistet werden. Doch auch das Material sollte genau unter die Lupe genommen werden.  Bestens bewährt haben sich Mikrofaser Auflagen, die meist bei 95° C waschbar sind und somit höchsten hygienischen Komfort gewährleisten. Wer Beratung dafür braucht kann sich bei https://www.schlafnett.de/ unverbindlich informieren. Denn wer Hygiene Artikel kauf hat bei Nutzung dieser Artikel kein Rückgaberecht.

Bildquelle istock – Happy Young Woman Sitting on Bed Looking Fresh – AmmentorpDK

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close